Die #SchöneZukunft Challenge

Warum ist die Welt so wie sie ist? Nicht etwa, weil die Dinge in Stein gemeißelt sind oder es dazu keine Alternative gibt.. Nein, sie ist wie sie ist, weil das Menschen so gemacht haben. Das waren die Ideen, Gedanken und die Tatkraft unserer Vorfahren, die unsere Welt und unsere direkte Umwelt genauso gestaltet haben, wie sie jetzt ist.

Und das heißt auch, dass wir die Möglichkeit haben, die Zukunft unserer Welt mit unseren Gedanken und unseren Taten zu beeinflussen, egal wie groß oder klein diese sind.

Wie funktioniert’s?

Wöchentliche Challenge erhalten

Jede Woche steht unter einem bestimmten Thema.  Und jeden Sonntag erhältst Du eine Mail mit den Aufgaben für die Woche. Die Aufgaben sind unterschiedlich aufwändig. Manche sind in ein paar Sekunden erledigt, für manche muss man sich etwas Zeit nehmen.

Aufgaben erfüllen

Du hast jeweils eine Woche Zeit, um die Aufgaben zu bearbeiten. In der Mail erhältst Du einen Link zu einem kleinen Formular. Am Ende der Woche, kannst du deine Aufgaben im Formular abhaken. Für jede Aufgabe gibt es Punkte.

Ergebnisse ansehen

Auf unserer Webseite kannst Du jederzeit sehen, wie viele Leute die Aufgaben bisher bearbeitet haben und welche Ergebnisse erzielt wurden. Je mehr Leute an der Challenge teilnehmen, desto größer wird die Wirkung.

Motivation / Warum sollte man mitmachen?

Die Tatsache, dass du hier auf dieser Seite bist, zeigt ja schon, dass Du Dich für die Zukunft unserer Gesellschaft interessierst. Wir befinden uns mitten im Wandel. In den nächsten 10 Jahren werden wir mehr grundlegende Veränderungen durchmachen als in den letzten 200. Da lohnt es sich durchaus einmal genauer zu prüfen, ob man nicht etwas dazu beitragen kann, die Zukunft zu gestalten.

Vielleicht hast du dich bisher noch nicht so genau damit beschäftigt. Vielleicht hast du aber auch darüber nachgedacht und entschieden, dass es sich eigentlich nicht lohnt, weil einer alleine keinen besonders wirkungsvollen Einfluss auf die Gesellschaft hat.

Nun.. das stimmt nicht. Letztendlich besteht diese Gesellschaft aus vielen Individuen und aus jedem Einzelnen von uns.

Natürlich ist es für Personen, die Macht oder viel Geld haben, einfacher, eine große Wirkung mit bestimmten Taten zu erzielen. Aber auch wenn sich viele Menschen zusammenschließen und jeder ein bisschen Gutes tut, kann das eine durchaus große Wirkung haben. Und das ist das Ziel der #SchöneZukunft Challenge.

Und das Schöne ist: es funktioniert von Anfang an. Selbst wenn nur 10 Leute mitmachen, werden zumindest diese 10 in ihrem direkten Umfeld eine positive Wirkung hinterlassen. Und je mehr es werden, desto größer wird diese Wirkung.

Deshalb probier es aus! Es gibt nichts zu verlieren. Wenn Dir die Wochenaufgaben nicht gefallen, du sie nicht passend oder zu anstrengend findest. Dann mach sie einfach nicht. Oder noch besser. Schlage einfach bessere Aufgaben vor.

Mehr ist besser

Natürlich kann jeder für sich alleine versuchen, die eigene Zukunft schön zu gestalten. Aber mehr Spaß macht es, gemeinsam daran zu arbeiten und auch gemeinsam die Erfolge zu teilen. Deswegen wäre unser bescheidener Vorschlag, dass ihr möglichst viele Menschen über die #SchöneZukunft Challenge informiert. Ihr müsst natürlich niemanden überreden (ist ja keine Sekte). Aber zumindest mal drauf hinweisen, kann ja nicht schaden. Über die Links hier könnt ihr diese Seite ganz einfach mit anderen teilen.

       

Wer organisiert diese Challenge?

Bianka von workonthebeach

Gregor von futureproofworld

Tobias von Companypirate